Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Negative Erfahrungen mit Vixen

Juelich-Logo

 
deutsch  english  franais  chinese
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Stative
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Kontakt

 

Manfred Schneider
27. September 2001 14:21
Ich finde es gut, daß nicht nur gelobt wird. Ich bin mit meinem Vixen GP-E 114N auch nicht völlig zufrieden.
Mich stören folgende Dinge.
Höhenverstellung des Stativs geht nur mit Werkzeug und wer hat schon Werkzeug zum Beobachten dabei. Also auf zum Baumarkt und Knebel gekauft. Man benötigt 6 Stück je 4,50 DM. Die hätte Vixen auch dazuliefern können.
6 x 30 Sucher ohne Winkel. Ob bei Vixen keiner durch die Teleskope guckt ? Man muß sich immer verrenken, um überhaupt was zu sehen. Ein Newton wird senkrecht zum Tubus angeguckt, warum dann nicht der Sucher. Man kann noch nicht mal einen Sucher mit Prisma nachordern, es gibt keinen im Programm.
Die Okulare werden ohne Augenmuschel ausgeliefert. Beim 9mm nervt das schon.

Wer Qualität haben will, sollte das Vixen mit der richtigen GP-Montierung kaufen. Dort haben sie bis auf den Geradesucher alles anderen Probleme gelöst.

Manfred Schneider
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Negative Erfahrungen mit einem Meade LX10

Detlev Kaufmann 6023 26. September 2001 14:55

Negative Erfahrungen mit Vixen

Manfred Schneider 4208 27. September 2001 14:21

Re: Negative Erfahrungen mit Vixen

Christof Mayer 1873 28. September 2001 15:30

Vorschlag zur Umbenennung: Chromaten

Achim Koch 1981 01. Oktober 2001 08:50

Re: Negative Erfahrungen mit einem Meade LX10

Frank Thomas Körner 2101 27. September 2001 15:48

Re: Negative Erfahrungen mit einem Meade LX10

Siegfried Weber 1893 28. September 2001 12:22



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen